Verein

Der Förderverein Schubertiaden Schnackenburg e.V. wurde am 11.09.1993 im Anschluss an die mit großer Begeisterung aufgenommenen ersten Schubertiaden gegründet.

Die Gründungsmitglieder haben sich zum Ziel gesetzt, die Idee der Schubertiaden durch selbstlose Förderung zu erhalten und kommerzielle Aspekte fernzuhalten. Der Zweck des Vereins, wie in der Satzung festgelegt, sind die Trägerschaft und die Weiterentwicklung der Schubertiaden. Dies soll durch folgende Mittel erreicht werden:

    • Sammlung von Spenden
    • Gewinnung von Firmen als Sponsoren
    • Gewinnung der Unterstützung der öffentlichen Hand
    • Gewinnung prominenter Fürsprecher
    • Vergrößerung der Mitgliederzahl des Fördervereins
    • Organisation der Schubertiaden Schnackenburg
    • Veranstaltung von Gesellschaftsabenden
    • Einbindung von Medienvertretern und Multiplikatoren in die Schubertiaden
    • Förderung der Begegnung von Kultur, Politik und Literatur
    • Förderung junger Künstler

Der Verein besteht aus Ehrenmitgliedern (Andreas Graf von Bernstorff und Arnold Vaatz, MdB, als Schirmherr), fördernden und ordentlichen Mitgliedern. Derzeit zählt der Verein ca. 140 Mitglieder. Als jährlicher Mindestbeitrag wird ein Betrag von 60 € erhoben.

Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus:

der 1. Vorsitzenden | Susanne von Imhoff
dem künstlerischen Leiter | Prof. Arkadi Zenziper
dem 2. Vorsitzenden | Siegfried Hofmann

Weiteren Vorsitzenden:

Nuri El Ruheibany
Eckhard Kruse
dem Schriftführer | Eberhard Fiedler
dem Schatzmeister | Nils von Baggehufwudt, Alandstraße 29, 29493 Schnackenburg
Die Geschäftsführung obliegt: | Laura Zenziper, Am Markt 3, 29493 Schnackenburg